Menu

VIGOUR – GIPFELSTÜRMER

Foto- und Filmproduktion für den Kalender 2018 mit Augmented Reality.

Alpenpanorama mal anders

Die sechste Ausgabe des Kultkalenders von VIGOUR entstand an fünf Locations in den österreichischen Alpen. Die Bergwelt staunte nicht schlecht.

Mit Straps und Badezimmerkeramik auf dem Weg zur Alm.

Stellt euch vor, ihr trefft in einer Bergbahn eine leicht bekleidete Dame und ein paar Herren mit viel schwarzem Gepäck. Zwei von ihnen tragen Heizkörper...

Die Blicke, die das eingespielte Team von VOGELSÄNGER und VIGOUR während der gesamten Shooting-Zeit von Touristen und Einheimischen erntete, waren unbezahlbar.

Der Kalender bleibt eben etwas Besonderes in der Branche und überrascht jedes Jahr mit einer neuen Geschichte.

Ein zusätzliches Highlight in diesem Jahr sind die in den Bildern "versteckt" eingearbeiteten virtuellen Welten. Zu jedem Motiv wurden Filmszenen gedreht. Mit Hilfe einer App findet man diese in der "Augmented Reality" (erweiterte Realität) in jedem Bild.

Die limitierte Auflage ist bereits vergriffen, die Bilder gibt es hier bei uns.

Viel Spaß.

Credits

Kunde: VIGOUR GmbH

Ansprechpartner auf Kundenseite:
Alexander Gelsdorf
(Geschäftsleitung)
Maik Carstens
(Projektleitung)

Idee & Konzeption:
VOGELSÄNGER und VIGOUR GmbH

Projektleitung: Harry Oelze

Fotograf: Philipp Oesterle

Kreative Konzeption: Meike Sonna

Styling: Lisa Speckmann

Setbau: Thomas Grotendiek

Visagistin: Ewa Braetz

Bildbearbeitung: Janine Böddeker

Film: Stephan Telaar


Share

Making Of

Making Of

Bei solchen Produktionen gibt es viele Überraschungen und man muss improvisieren können.

Erstens. Bergseen haben viele Besitzer. Die Badewanne im See schwimmen zu lassen, war nahezu unmöglich, weil keiner sagen konnte, wer für die Shooting-Genehmigung zuständig war. Das Seewasser gehörte X, das Seeufer Y und das Haus mit dem Steg Z. Wir haben’s trotzdem geschafft.

Zweitens. Frauen sind eiskalt. Angesichts eines Wasserfalls, der mit gefühlten 0 Grad über die Felsen rauschte, meinte unser Model nur, dafür werde sie schließlich bezahlt, und stieg unter die klirrende Naturdusche. Der Crew gefroren bei diesem Anblick sämtliche Pupillen.

Drittens. Bergbauern sind gnadenlos. Mit vergnügter Miene betrachteten sie das unter der Last von Fotokoffern und Badkeramik ächzende Team auf dem Marsch zur Alm. Ihr Grinsen wurde noch breiter, als sie nach dem Weg gefragt wurden und die schadenfrohe Auskunft »Ungefähr anderthalb Stunden in diese Richtung!« erteilen durften.

Viertens. Wanderer können Wurzeln schlagen. Vor allem, wenn sie mitten in der Kulisse stehen blieben und so taten, als genössen sie das Naturpanorama, während sie in Wirklichkeit auf unsere mal wieder traumhaften Models schielten.

Kurz: Es hat riesengroßen Spaß gemacht, zusammen mit unserem hartgesottenen Traumkunden den mittlerweile sechsten VIGOUR Kalender zu realisieren, um 2018 die Branche damit zu begeistern.

CASE GEFALLEN?

Gerne berichten wir über Details zu diesem und anderer gezeigter Arbeitsproben. Unser Team um Kai Vogelsänger freut sich über jede Art der Kontaktaufnahme. Und wer weiß - vielleicht steht deine Arbeit ja auch schon bald auf diesen Seiten.

  +49 5232 607 0 (Zentrale)

  +49 5232 607 444 (Beratung & Kontakt)

  hello@vogelsaenger.de


Newsletter