Menu

Emotionale VOGELSÄNGER-Bildsprache nach Taufkirchen

Mit VOGELSÄNGER Know-How wurde das werkseigene himolla-Studio in die Fotoproduktion eingebunden.

Emotionale VOGELSÄNGER-Bildsprache ab sofort auch im himolla-Fotostudio

Seit Mitte vergangenen Jahres kommen nicht nur die emotionalen Bilderwelten der aktuellen himolla-Kampagne aus den VOGELSÄNGER-Studios in Pottenhausen und Neufahrn. Auch die Milieus und Details der Produktfotografie werden komplett in Pottenhausen kreativ entwickelt, geplant und bis ins Details umgesetzt. Jetzt intensiviert man die Zusammenarbeit noch weiter und integriert das werkseigene Studio in Taufkirchen in die Produktion.

Das werkseigene Studio in professionellen Händen

Zur Zeit überplant man das Werksstudio, optimiert die Abläufe und entwickelt verschiedene Sets um weite Teile der Produktfotografie direkt im Werk in Taufkirchen zu erledigen. Unter Leitung von Julia Prokant, die bereits maßgeblich an der Entwicklung des neuen POS-Konzeptes beteiligt war entstehen auch hier modulare Bauteile, die sich untereinander kombinieren lassen. Die Umsetzung der Ideen erfolgt in enger Abstimmung mit VOGELSÄNGER-Handwerkern. Gleichzeitig wird der Fundus an Dekoartikel aktualisiert und ergänzt.

Vorhandene Potentiale optimal und effektiv Nutzen

Durch diese Form der Zusammenarbeit will man die Fotografie noch effektiver gestalten, Kosten reduzieren, aber auch schneller reagieren. Zum einen spart man Transportwege und Transportzeiten. Gleichzeitig kann man die zuvor definierte Bildsprache ohne Kommunikationsverluste umsetzen, da auch in Taufkirchen die VOGELSÄNGER-Spezialisten aus den Bereichen Fotografie und Setbau für die Planung und Umsetzung verantwortlich sind. Größere Aufbauten wie Milieus werden weiterhin im Münchener Studio in Neufahrn oder in Pottenhausen realisiert.

VOGELSÄNGER als Partner für verschiedenste Aufgaben

Neben der Fotografie, der Studioorganisation und der Entwicklung der himolla-Bilderwelten, hat VOGELSÄNGER die neue himolla-Website programmiert sowie das gerade auf der IMM Cologne 2018 vorgestellte POS-Konzept entwickelt.

Weitere Projekte für himolla:

Neue himolla-Website nimmt den Kunden in den Fokus!
himolla POS 2018: Funktional, flexibel, anpassungsfähig - ein Baukastensystem

Credits

Kunde:
himolla Polstermöbel GmbH

Ansprechpartner Kundenseite:
Petra Kobus

Kontaktperson bei VS:
Cord Vogelsänger

Projektleitung: Sarah Kleß

Fotograf: Nicci Müller, Sasha Bartel

Styling: Meike Susse, Simone Meyer

Setbau: Stefan Schmolke,
Volker Hölzl, Thomas Grotendiek, Markus Klinner

Bildbearbeitung: Sonja Bollhöfer

Setdesign/Innenarchitektur:
Julia Pokrant, Michelle Beck


Share

CASE GEFALLEN?

Gerne berichten wir über Details zu diesem und anderer gezeigter Arbeitsproben. Unser Team um Kai Vogelsänger freut sich über jede Art der Kontaktaufnahme. Und wer weiß - vielleicht steht deine Arbeit ja auch schon bald auf diesen Seiten.

  +49 5232 607 0 (Zentrale)

  +49 5232 607 444 (Beratung & Kontakt)

  hello@vogelsaenger.de


Newsletter